top of page

Pinocchio


Kennen sie den?

Er ist ziemlich ungehobelt, muss ordentlich Lehrgeld zahlen, schafft es aber mit viel Hilfe die Fäden, die ihn lenken, hinter sich zu lassen und ein „richtiger“ Junge zu werden, der Gottseidank ein gutes Herz (und das sogar auf dem rechten Fleck) hat.

Das ist keine Lehrernotiz für den nächsten Elternsprechtag, sondern die Kürzestzusammenfassung von Carlo Collodis „PINOCCHIO“, mit leuchtenden Augen erlebt und mit begeistertem Applaus bedankt in der Interpretation der Musisch-Kreativen-Mittelschule Landskron am 14. Juni im Volkshaus Landskron. Rund 120 Kinder zeigten dort, was sie können, wenn sie dürfen.


Chor, Schulorchester, Theater- und Tanzgruppe, Kurzfilm, Kostüm

schneiderei, Maske, Bühnenbild und Requisite, Ton- und Lichttechnik, Akrobatik, Programmverkauf und Ordnerdienst, Saalaufbau oder Reinigung, und und und - im Paralleluniversum des Theaters findet sich für jede Begabung ein Betätigungsfeld, oder gleich mehrere.

Und wenn man wieder zurück in die „Alltagsrealität“ taucht, nehmen Herz und Verstand, Körper und Seele etwas mit, das hilft zu wachsen und die lenkenden Fäden, die Marionettenhaftigkeit abzulegen.

Allen Beteiligten herzlichen Dank!




Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page